Ausschreibung des 38. Umwelt-Preises 2017

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe haben 2017 den 38. Sparkassen-Umwelt-Preis in Höhe von insgesamt

15.000 €

für hervorragende Dissertationen, Diplomarbeiten, Masterarbeiten und akademische Projektarbeiten mit Bezug auf umweltrelevante Themen ausgelobt.

Die Ausschreibung erfolgt über das KIT – Zentrum Klima und Umwelt. Bewerbungen sollen in zweifacher Ausfertigung über die jeweiligen Betreuer mit folgenden Anlagen bei der Geschäftsstelle des KIT – Zentrums Klima und Umwelt eingereicht werden:

  1. verständliche Kurzfassung der Arbeit (1 Seite)
  2. Empfehlungsschreiben
  3. Befürwortung der Fakultät
  4. Gutachten (Erst- und ggf. Zweitgutachten)
  5. Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang
  6. Publikationsliste
  7. Arbeit

Bitte schicken Sie zusätzlich per E-Mail eine Kurzfassung der Arbeit und den Lebenslauf an Frau Dr. Hennrich.


Die Bewerber/innen sollten ihre Arbeiten grundsätzlich nach dem 01. Juli 2016 abgeschlossen haben.

Bewerbungsschluss ist der 28. Juli 2017. Voraussichtlich im Dezember 2017 wird nach einer Vorauswahl durch eine Auswahlkommission der Stiftungsrat über die Vergabe der Preise entscheiden. Anfang kommenden Jahres werden die Preisträger informiert. Die Preisverleihung ist für Sommer 2018 vorgesehen.

Kontakt:
KIT – Zentrum Klima und Umwelt
Karlsruher Institut für Technologie KIT

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1 

76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Dr. Kirsten Hennrich
(Leiterin der Geschäftsstelle)
Telefon: 0721 608-28592 

Telefax: 0721 608-23949
kirsten.hennrich@kit.edu