Preisträger des 21. Sparkassen-Umwelt-Preises

Dipl.-Phys. Frank Hase
Inversion von Spurengasprofilen aus hochaufgelösten bodengebundenen FTIR-Messungen in Absorption.
Preisgeld: 6.000 DM

Dipl.-Geoökol. Karin Jehn
Vegetationskundliche Erfolgskontrollen an renaturierten Fließgewässern
in der badischen Oberrheinebene
.

Preisgeld: 4.000 DM