Dipl.-Ing. M.A. Martin Andreas Rößler
dense together-Sustainable Redevelopment of Kalighat Area

Die Arbeit von Martin Andreas Rößler wurde vor Ort in Kalighat, dem historischen Zentrum von Kalkutta (Indien) angefertigt. Die nachhaltige Stadtentwicklung ist das Thema und widmet sich beispielhaft für andere Metropolen der Dritten Welt der Sanierung eines innerstädtischen Slumgebiets. Die vorhandene hohe Bevölkerungsdichte wird in der Bebauungsplanung berücksichtigt, um der einsetzenden Zersiedelung entgegen zu wirken. Den mangelnden baulichen Bestimmungen und fehlenden Sicherheitsrichtlinien wird ein Plan für die Entwicklung und Nutzung von Infrastruktur im öffentlichen Bereich gegenübergestellt. Für die besondere Umweltproblematik und -belastung durch den verschmutzten heiligen Fluss Ganges und das ineffiziente und hygienisch kritische Entwässerungssystem werden geeignete Maßnahmen zur Abwasserableitung und - reinigung aufgezeigt. In die Planungen gingen Auseinandersetzungen mit den Einwohnern des Gebiets und den zuständigen Planungsbehörden ein. Unterstützt wurden der knapp 3 Monate dauernde Auslandsaufenthalt und die Arbeit vor Ort durch den Deutschen Akademischen Austausch (DAAD) und das Indien Institute of Technology (IIT) in Kharagpur.

Preisgeld: 2.500 € für Dipl.-Ing. Martin Andreas Rößler - Diplomarbeit