Dipl.-Ing. Thomas Schneider
Neuartige Abgassensoren für die Gemischregelung in Magermotoren: Untersuchung der Degradation von Sr(Ti0.65, Fe0.35)03 unter realen Betriebsbedingungen

Bei der Entwicklung neuer Motorkonzepte steht eine gleichzeitige Reduktion von Abgasemission und Kraftstoffverbrauch im Vordergrund. Zur Gemischregelung in derartigen Magermotoren benötigt man neuartige Abgassensoren mit hoher Messgenauigkeit und kurzen Ansprechzeiten. Grundlegende Untersuchungen am Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik (IWE) hatten gezeigt, dass insbesondere das Mischkristallsystem der Zusammensetzung Sr(Ti0.65, Fe0.35)03, ein hohes Potenzial für derartige Abgassensoren aufweist. Die Funktionalität dieses Werkstoffs wurde in der vorliegenden Arbeit erstmals unter realen Betriebsbedingungen in Motorprüfständen der Industrie getestet. Es konnte gezeigt werden, dass der Werkstoff als Abgassensor auch unter den rauen Umgebungsbedingungen eines Motorprüfstandes seine Funktion erfüllt und zudem ein hohes Potenzial für die Entwicklung von NOx-, HC-und CO-Abgassensoren aufweist.

Preisgeld: 2.000 € für Dipl.-Ing. Thomas Schneider – Diplomarbeit