31.07.2017

VERLEIHUNG DES 37. SPARKASSEN-UMWELT-PREISES 2016

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe haben den 37. Sparkassen-Umwelt-Preis an sechs Nachwuchsforscher des KIT verliehen. Ausgezeichnet wurden die Dissertationen von Dr. Emma Järvinen, Dr. Pia Herrling und Dr. Alexander Zellner sowie die Masterarbeiten von Dorothea Ko, Andreas Boukis und Simon Gruber.

Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Preis würdigt herausragende Dissertationen, Masterarbeiten und akademische Projektarbeiten zur Umweltforschung. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Jahrestagung des KIT-Zentrums Klima und Umwelt am 31. Juli 2017 statt.

Dr. Emma Järvinen
„Winkelabhängige Lichtstreuung durch komplexe atmosphärische Partikel“

Dr. Pia Herrling
„Nanopartikel in Biofilmsystemen - Untersuchung der Interaktionen mittels Magnetischer Suszeptibilitätswaage und Magnetischer Resonanz Tomographie“

Dr. Alexander Zellner
„Bestimmung von Konzentrationsverteilungen in katalytischen Reaktoren durch planare laserinduzierte Fluoreszenz am Beispiel der Reduktion von NO in einem Dieseloxidationskatalysator“

Andreas Boukis
„Neue Monomere und Polymere mittels der Biginelli Reaktion“

Simon Gruber
„Numerische Simulationen von Kondensstreifen und deren Auswirkung auf die empfangene solare Einstrahlung an der Erdoberfläche auf der regionalen Skala – Eine exemplarische Untersuchung“

Dorothea Ko
„Analyse räumlicher Nachbarschaften im industriellen Gewerbe mit Methoden des Data-Minings“